WIRD GOLD WIEDER ATTRAKTIVER?

Gold scheint zuletzt auf wenig Gegenliebe zu stoßen. Der Goldpreis verlor seit dem Hoch im August 2011 rund 40 Prozent an Wert und notierte zwischenzeitlich sogar an seinem 6-Jahrestief bei 1.081 USD/ Feinunze. Als Gründe werden u. a. eine baldige Zinserhöhung der FED, der starke Dollar, die gesunkene Nachfrage wie auch die charttechnische Situation angeführt. Erstaunlich ist diese Entwicklung vor allem vor dem Hintergrund, dass der bisher als Krisenwährung geltende Goldpreis, von den negativen Ereignissen in Griechenland, China oder Russland derzeit (noch) nicht profitieren konnte.