Am 09. Mai fand unser Kapitalmarktstammtisch im „Loretta am Wannsee“ statt. Einige Gäste nutzten die herrliche Lage noch für einen Spaziergang am Wannsee, bevor es dann „ernst“ wurde.

Als externer Experte stand uns wieder Thomas Grumbach von der DWS zur Verfügung. Viele Gäste kannten ihn bereits von anderen Veranstaltungen, denn zu denen wir Herrn Grumbach als kompetenten Partner aus der Welt der Kapitalmärkte, immer wieder gerne eingeladen haben.

Nach einer kurzen Vorstellung seiner Fondsgesellschaft, drehte sich die Diskussion zunächst vor allem um die aktuellen politischen Entwicklungen in der Welt und deren Einfluss auf die Märkte. Der Handelskonflikt zwischen China und der USA nahm breiten Raum ein. Welche Rolle kann Europa dabei spielen und wie sollten Anleger sich in dieser Situation verhalten? An Fakten wurde aufgezeigt, dass politische Börsen in der Regel nur von kurzer Dauer sind. Aber gilt das auch für die Zukunft? Viele Fragen der Teilnehmer führten zu einer interessanten Diskussion, und genau dazu dient unser Stammtisch ja auch.

Ein weiteres Thema des Abends war die Investition unter Berücksichtigung der ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance).  Die Bereiche Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung werden für die Wirtschaft und auch für institutionelle und private Investoren immer wichtiger. Hier gab Herr Grumbach einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und hat sicher auch manchen Teilnehmer zum Nachdenken angeregt.

Wir bedanken uns bei Herrn Grumbach und allen Teilnehmern dieses schönen Abends.Herzlichen Dank auch an das Team vom „Loretta“, die uns sehr aufmerksam bedienten und köstlich, deftige Speisen servierten.