Wie angekündigt, führten wir im April 2019 den bereits vierten Stammtisch, in Halberstadt durch. Als externen Experten konnten wir wieder Thomas Grumbach von der größten Fondsgesellschaft Deutschlands, der DWS, gewinnen.

Unser Stammtisch fand zu einer Zeit statt, in der sich die Aktienkurse von ihrem Einbruch in 2018 deutlich erholt hatten. Aber wie nun weiter, was ist für 2019 noch zu erwarten, diese Fragen bewegten viele Gäste. Einigkeit bestand darüber, dass die politischen Ereignisse auch in diesem Jahr für die Börsen sehr bedeutsam sein werden. An erster Stelle ist der Handelskonflikt zwischen China und den USA zu nennen. Aber auch andere politische Unsicherheiten reihten sich aneinander: der Brexit, die Situation in Italien, im Iran und einige andere. Viele Unsicherheiten, und was mögen Börsen überhaupt nicht – Unsicherheit. Übrigens, die gleichen Themen könnten wir auch heute diskutieren, sie haben an Aktualität leider nichts verloren.

Wieder war es ein  Abend mit vielen Informationen, interessanten Diskussionen und manchem Aha-Effekt. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Teilnehmern, besonders auch bei Thomas Grumbach von der DWS. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Stammtisch im Herbst 2019.