Das war ein interessanter Tag bei Germania Halberstadt! Seit der Saison 2017/18 unterstützen wir die Fußballer von Germania Halberstadt.

Am 28.01.18 fand unser erster gemeinsamer Frühschoppen statt. Neben Sponsoren, waren auch der Geschäftsführer von Germania, Herr Dominik Tronnier, der Trainer Andreas Petersen und einige Spieler anwesend. Besonders haben wir uns darüber gefreut, dass auch der Oberbürgermeister von Halberstadt, Herr Andreas Henke, zu unseren Gästen gehörte. Den Auftakt gestaltete Herr Uwe John. In seiner unnachahmlichen Art sprach er mit viel Enthusiasmus über den Fußball und seine (mögliche) Bedeutung für Halberstadt und die gesamte Region. Noch ist viel zu tun, damit diese Begeisterung auf die Stadt überspringt, doch alle arbeiten intensiv daran. Das wurde auch in späteren Gesprächen mit Herrn Tronnier deutlich. Der Trainer Andreas Petersen informierte über die aktuelle Situation der Mannschaft  und wie sie sich auf die Rückrunde vorbereitet hat. Inzwischen wissen wir, dass dabei wohl vieles richtig gemacht wurde, denn das Auftaktspiel wurde am 03.02.18  gegen Altglienicke mit 2:0 gewonnen. Es ist allgemein bekannt, dass das Thema Fußball eng mit dem Thema Finanzen verknüpft ist. Auch wenn es bei Germania nicht um Millionentransfers geht, so ist das Thema Geld doch auch hier bei jedem Teilnehmer präsent. Und damit kamen nun wir zu Wort. Herr Wu stellte den Gästen Pateo  vor und gab einen Überblick, welche Möglichkeiten wir unseren Kunden in den Bereichen Vermögensberatung und Finanzierungen bieten. Anschließend informierten Herr Trebeljahr und Herr Müller über aktuelle Entwicklungen an den Märkten. Ob Zinsen, Aktien oder Gold, die Teilnehmer verfolgten interessiert, welche Chancen und Risiken jeweils bestehen. Bei einigen kleinen Quizfragen konnte jeder sein Wissen testen. Keine Antwort gab es auf die Frage, in welche Anlageform aktuell investiert werden sollte. Dass bleibt dann doch dem individuellen Beratungsgespräch vorbehalten. Wir haben uns darüber gefreut, hier auf sehr interessierte Gäste zu treffen. In Einzelgesprächen wurde deutlich, wie groß der Bedarf nach bankenunabhängiger Beratung auch in Halberstadt ist. Unser Engagement bei Germania werden wir, über das Ende der Saison hinaus, auf jeden Fall fortsetzen.